Skip navigation

„Frau zu sein bedarf es wenig“ - AUSVERKAUFT!!!

Frau zu sein bedarf es wenig, heißt es so schön und einfach. Aber wie trickst man sich schön und einfach durch (s)ein Frauenleben? Gefragt sind dabei jede Menge Rollenwechsel: die dynamische Mutter, die vorzeigbare Ehefrau, eine aufregende Geliebte, ein anschmiegsames Weibchen, die Quotenfrau im Jobleben und in der Politik. Dabei immer schön lächeln und sich erfolgreich geben. Ein karbarettischer Streifzug durch die Geschichte der Frauen.

Die beiden Autorinnen Claudia Kociucki und Martina Bialas haben auf ihrem Streifzug durch die Geschichte der Frauen jede Menge Irrungen und Wirrungen entdeckt. In dieser kabarettistischen Lesung lassen sie u. a. die erfolgreiche ‚Katharina Lutherin‘ ebenso zu Wort kommen wie das gescheiterte ‚Fräulein Schröder‘, stellen die ‚wahre‘ Frauenliteratur vor, sprechen über die Ehe und haben einige Überraschungen in ihren amüsanten, spannenden 90 Minuten zu bieten. „Ein klarer und köstlicher Blick hinter die Kulissen des weiblichen Daseins“, sind die beiden Performerinnen überzeugt.

Die kabarettistische Lesung beginnt um 19:00 Uhr. Eine Platzreservierung für 9€ pro Person ist im Voraus aufgrund der begrenzten Plätze per E-Mail 3eck@borken.de oder telefonisch unter 02861 939 665 erforderlich, zahlbar an der Abendkasse. Einlass beginnt ab 18:30 Uhr vor dem 3ECK, Neutor 3 in Borken, während Kalles Café und Bar für die Bewirtung sorgt. Mehr Informationen unter www.borken.de/3.OrtBorken.

Weitere Informationen: https://3ortborken.de/

Termine