Skip navigation

Führung über die jüdischen Friedhöfe



Nach der Schoa gibt es in vielen Städten keine Zeichen mehr von jüdischem Leben vor Ort. Meist sind die jüdischen Friedhöfe die letzten Hinweise, dass einmal eine jüdische Gemeinde existierte. In Borken und Gemen gibt es drei Begräbnisplätze: Am Kuhm, Am Replingsfunder und Ecke Landwehr/Otto-Hahn-Straße.

Bei einer etwa einstündigen Führung über den Begräbnisplatz "Am Replingfunder" oder den jüdischen Friedhof "Ecke Landwehr/Otto-Hahn-Straße" in Gemen vermitteln Ihnen die Experten Walter Schiffer und Mechtild Schöneberg die Geschichte des Ortes und das Selbstverständnis eines jüdischen Friedhofes und stellen einige Biographien näher vor.


Termine der nächsten öffentlichen Führungen:

Sonntag, 19. Mai 2019, 15.00 Uhr (Friedhof Otto Hahn-Straße/Landwehr)

Teilnahme: Kostenfrei

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info unbedingt erforderlich.


Treffpunkt: Nach Absprache

Dauer: ca. 1 Stunde

Termine für private Gruppen: Buchbar nach Absprache

Preis pro Gruppe: 70,00 € (max. 25 Teilnehmer) bei Führung mit zwei Experten

Buchungen bei der Tourist-Info Borken:
Tel.: 02861 / 939-252
tourist-info(at)borken.de